Parque Nacional Maritimo Golfo de Chiriqui

Meeres-Nationalpark Golf von Chiriqui, Strand mit Vegetation.

Der Meeres-Nationalpark Golf von Chiriquí befindet sich unweit der pazifischen Küste der Provinz Chiriquí im gleichnamigen Golf. 
Der Nationalpark schützt das Archipel Islas Paridas mit einer reichen Tier-und Pflanzenwelt. Die hügeligen Inseln sind durch tropischen Regenwald bedeckt, darunter Eichen und Zedernbäume. An den Ufern paradiesische weiße Sandstrände. 

Belebt werden die Inseln durch zahlreiche Tiere wie Grüne Leguane, Brüllaffen und Waschbären. An den Stränden legen Leder-und Karettschildkröten ihre Eier in den Sand. Auch zahlreiche Vogelarten haben die kleine Inselgruppe als Heimat ausgewählt. Darunter der Nacktkehlreiher und Gold-Waldsänger.
 
Um die kleinen Inseln Korallenriffe, die beim Schnorcheln oder Tauchen im türkisfarbenen Wasser mit einer reichen Unterwasserwelt begeistern. Neben zahlreichen kleineren Fischen wie dem Papageifisch ziehen die warmen Gewässer auch Buckelwale (von August bis Oktober), Hammerhaie und Delfine an.
 

Ausgangspunkt um den "Parque Nacional Maritimo Golfo de Chiriqui" zu entdecken ist das kleine Fischerdorf Boca Chica auf dem Festland oder die Insel Boca Brava, wo auch Unterkünfte angeboten werden.

   

Weblinks:

Isla Boca Brava

Hotel Boca Brava

Hotel Cala Mia

Bilder zum "Golfo de Chiriqui".

Letztes Update, Oktober 2012

© 2017