Parque Natural Metropolitano

Parque Natural Metropolitano, Blume.

Eine Oase in Panama City mit reicher, tropischer Flora und Fauna. Der Naturpark grenzt im Süden an Panama City und im Norden an den Nationalpark Camino de Cruces. Neben exotischen Bäumen, Blumen und Pflanzen können unter anderem Affen, Faultiere und Leguane beobachtet werden.

Das schöne an diesem Naturpark ist, dass er mit dem Taxi in wenigen Minuten ab Zentrum Panama City zu erreichen ist.
Mehr als 220 Arten von Vögeln und zahlreiche Säugetiere und Reptilien wurden registriert. Neben vielen zwitschernden Vögeln sind auch Ameisenbären und Affen zu beobachten. Insbesondere die Geoffroy-Klammeraffen, welche flink von Baum zu Baum springen, wagen sich relativ nahe an die Besucher heran. Im kleinen See viele Schildkröten und Echsen. Unter den zahlreichen Vögeln ist auch der Tukan vertreten.

Um die Vielfalt des tropischen Waldes in der Baumkrone zu erforschen, hat das "Smithsonian Tropical Research Institute" einen Canopy-Kran installiert.

Es führen verschiedene Pfade und Rundwege durch den Park, unter anderem mit einem Aussichtspunkt, von wo aus eine schöne Sicht auf die quirlige Metropole Panama City besteht.

Es hat Toiletten, Trinkwasser und Bänke zum Ausruhen. Beim Parkeingang gibt es eine Karte zu den Pfaden und einen kleinen Shop, wo Bücher, T-Shirts und andere Souvenirs gekauft werden können.

Der Naturpark ist täglich von 06:00 bis 17:00 geöffnet.
 

Letztes Update, Oktober 2011

© 2017