Reiseinfo Guna Yala

Guna Yala, Ausflug mit dem Boot.

Ein kurzer Flug ab Panama City führt aus dem 21. Jahrhundert hinein in die zauberhafte Inselwelt der Guna mit ihren Traditionen und ursprünglichem Lebensstil.

Guna Yala (San Blas) bietet vieles. Ein Aufenthalt auf einer der zahlreichen Inseln, traditionelle Riten und Tänze, tauchen und schnorcheln in kristallklarem Wasser oder ganz einfach in einer Hängematte schaukeln.

Hauptort des Archipels ist El Porvenir mit touristischen Angeboten, einer Landepiste für kleine Flugzeuge ab Panama City, Palmenstrand und einem Hostel, in dem man Weitweg der Zivilisation die Seele baumeln lassen kann.
Weitere kleine Hotels nur eine kurze Kanufahrt entfernt, wie zum Beispiel die Guna Niskua Lodge auf der Insel Wichubwala.

 

Reisetipp Guna Yala

Typischer Einbaum, Boot der Kuna.

Eine günstige und einzigartige Möglichkeit die zauberhafte Welt der Guna kennenzulernen, führt über den Landweg. Infos dazu bei der Guna Organisation in Panama City.

 

Auch der Transport zur Küste kann durch die Guna Organisation in Panama City organisiert werden. Eine Transportmöglichkeit wird auch durch das Hostal Homestay angeboten. Trip-Angebote gibt es in Panama City auch über das Luna’s Castle Hostel in Casco Viejo oder das Mamallena Hostel. (Links zu den Webseiten ganz unten)

 

Die Fahrt mit einem Jeep zur Küste bei Carti dauert um knapp 3 Stunden. Bei Betretung des Territoriums Guna Yala wird eine Gebühr erhoben.

 

Bei Puerto Carti gibt es vier Anlegestellen:

- Niga Kantule oder Supdub
- Dubin
- Barsukum
- Carti-Tupile

Von wo das Boot fährt, sieht man vor Ort. Es kommt darauf an, zu welcher Insel man will, wo die gebuchte Unterkunft wartet. Puerto Carti selber ist ein überschaubares Nest.


Weit draußen, etwa 34 Kilometer, liegen die Cayos Holandeses, Cayos Los Grullos etwa 18 Kilometer, Cayos Limoneses etwa 10 Kilometer und El Porvenir etwa 11 Kilometer ab Puerto Carti. Die dichter besiedelten Inseln liegen nahe beim Festland.
 

Die günstigen Hotels in Guna Yala sind sehr einfach. Hängematte oder Matratze, viel sollte man nicht erwarten. Dafür sind Gegend und Inselchen traumhaft und man hat Kontakt mit den Guna, den Ureinwohnern.

El Porvenir

El Porvenir ist der administrative Hauptort von Guna Yala und Ausgangspunkt um den westlichen Teil des San Blas Archipels zu entdecken. ...mehr zu El Porvenir lesen.

Carti

Carti ist eine kleine Inselgruppe unweit der karibischen Küste, etwa acht Kilometer südlich von El Porvenir und auch auf dem Landweg zu erreichen ...mehr zur Inselgruppe Carti lesen.

Corazon de Jesus

Corazon de Jesus ist eine dicht besiedelte Insel der Comarca Guna Yala. Da die Guna im Ort eher westliche Kleider tragen, ist es hier kulturell nicht so interessant wie auf anderen Inseln.

Allerdings ist es nicht weit bis zur nächsten traditionsreichen Insel des Archipels, der Isla Tigre mit einfacher Unterkunftsmöglichkeit in den Cabañas Tigre. Es können auch Kajaks gemietet werden. Corazon de Jesus ist per Flug mit Air Panama erreichbar.

Playon Chico

Ukupseni, auch Playon Chico genannt ist ein weiterer Ausgangspunkt um die San Blas Inseln zu entdecken. Eine der bevölkerungsreichsten Inseln im Comarca der Guna Yala.

Die Insel ist durch eine Brücke mit dem etwa 200 Meter entfernten Festland verbunden, wo sich auch der Airport befindet. Auch das Süßwasser kommt vom Festland.

Von hier aus sind zwei Guna-Lodges zu erreichen, die Sapibenega Lodge und die Yandup Island Lodge.

Playon Chico ist von Panama City aus mit der Air Panama zu erreichen.

Achutupo

Die Insel Achutupu ist eine dicht besiedelte Insel in Guna Yala und gilt als Tor zu anderen Inseln im mittleren Küstenbereich des Guna Yala Territoriums.

Die Frauen der Insel tragen die traditionelle Kleidung der Guna. Auf der Insel selber gibt es kein Hotel aber sowohl die Dolphin Lodge als auch Akwadup Lodge sind mit dem Boot in wenigen Minuten zu erreichen. Achutupo ist per Flug mit Air Panama zu erreichen.

Puerto Obaldia

Ganz im Osten der Comarca Guna Yala befindet sich das Städtchen Puerto Obaldia. 

Ein kleines Nest unweit der kolumbianischen Grenze ohne Charme aber mit Internetcafé, Shop, Restaurant und günstigen Unterkünften. Das Wichtigste im Ort ist wohl die Zollstation, wo Traveller ihren Ein-oder Ausreisestempel holen können. 

Von hier aus ist es möglich für wenig Geld mit dem Boot nach Capurganá im benachbarten Kolumbien zu fahren, wo das schon fast legendäre Hotel Casablanca wartet. Von Capurganá aus fährt ein größeres Schiff nach Turbo. Allerdings eher etwas für abenteuerlustige Traveller, welche sich auch der Gefahr bewusst sind. Aus Sicherheitsgründen wird ausdrücklich davon abgeraten, sich in der Grenzregion zu Kolumbien aufzuhalten (2011). 

Puerto Obaldia ist von Panama City aus mit Air Panama zu erreichen.

 

Ein Beitrag im Forum zu den San Blas Inseln:

San Blas/Guna Yala

 

Weblinks:

Kuna-Organisation: Congreso General Guna

Bietet Transport ab Panama City: Carti Homestay

Trip ab Panama City: Luna’s Castle Hostel

Trip ab Panama City: Mamallena Hostel

Hotel Porvenir: Hotel Porvenir

Per Boot ab El Porvenir: Guna Niskua Lodge

Ab Carti erreichbar: Anbabnega Lodge

Von Playon Chico aus: Yandup Island Lodge

Von Playon Chico aus: Sapibenega Lodge

Ab Achutupo mit dem Boot: Dolphin Lodge

Ab Achutupo mit dem Boot: Akwadup Lodge

Ab Achutupo zu erreichen: Dad Ibe Lodge

San Blas Tours: Panama Travel Unlimited

Segeltours: Stahlratte

Flugangebote: Air Panama

Bilder zu Guna Yala

Letztes Update, Oktober 2012

© 2017